Die Stadt bewegen:
wir machen mobil.

Ein BarCamp

(Oder schreibe an:
anmeldung@muenchenmobil-camp.de
session@muenchenmobil-camp.de)

Wie funktioniert's?

Beim BarCamp machst du das Programm. Jede*r kann eine Session anbieten, sei es ein Workshop, Erfahrungsbericht, Kooperationsangebot, Diskussion, Projektvorstellungen, oder oder oder – Hauptsache zum Thema Verkehr in München. Gemeinsam entscheiden die Teilnehmer*innen vor Ort, welche Sessions stattfinden. “Die Stadt bewegen – wir machen mobil” behandelt so genau die Themen, die den Anwesenden am wichtigsten sind.

Teile dein Wissen. Knüpfe neue Kontakte. Entwickle gemeinsam mit anderen Lösungen!

Ablauf

10 – 11.30 Uhr
Begrüßung | Impuls | Vorstellungsrunde | Auswahl der Session

s

11.30 – 13.45 Uhr
Session 1

Mittagspause von Über den Tellerrand

13.45 – 15 Uhr
Session 2

15 – 16 Uhr
Session 3

16 – 17 Uhr
Abschluss

Impuls

“Wie kann eine Stadt aussehen, in der kurze Wege Verkehr einsparen?” Prof. Benedikt Boucsein, Professor für Urban Design der TU München 

Benedikt Boucsein lehrt und forscht seit 2018 als Professor für Urban Design an der TU München und ist Teilhaber des Architekturbüros BHSF Architekten. Seine Forschungsgebiete sind der Umbau alltäglicher Stadtquartiere der Nachkriegszeit, Aushandlungsprozesse im Umfeld städtischer Infrastrukturen, Pioniere einer nachhaltigen urbanen Lebensweise, sowie die Produktionsbedingungen von Architektur und Städtebau. Der Hauptfokus seiner Arbeit liegt auf der Europäischen Megalopolis.

Zum Mitschreiben

Die Stadt bewegen – wir machen mobil

Samstag, 30. November 2019
von 10 bis 17 Uhr

Bildungszentrum “Einstein 28”
Einsteinstraße 28 | 81675 München
google maps

Eintritt frei. Barrierefrei.

Hashtags:
#mucmobil
#barcampmunich

Für Verpflegung sorgt Über den Tellerrand.

(Oder schreibe an:
anmeldung@muenchenmobil-camp.de
session@muenchenmobil-camp.de)

Was ist ein BarCamp?

Ein BarCamp ist eine Unkonferenz: Keine festen Speaker*innen, keine festen Themen, keine Frontalformate. Alle Teilnehmer*innen können ihre Idee für eine Session im Plenum vorstellen. Auf dieser Grundlage erstellen sie gemeinsam vor Ort den Tagesplan. Die Zweiteilung in Referent*innen und Zuhörer*innen entfällt, alle beteiligen sich aktiv und nehmen so besonders viel von dem Tag mit.

Weitere Informationen zu BarCamps findest du zum Beispiel hier.

Präsentiert von:

Gefördert von: